nach oben
VBIO

Herzlich willkommen beim VBIO.
Es gibt gute Gründe, jetzt dem größten biowissenschaftlichen Verband in Deutschland beizutreten!

mehr dazu

Gemeinsam für die Biowissenschaften - Machen Sie mit.
Es gibt gute Gründe, jetzt dem VBIO beizutreten!

mehr dazu

Biowissenschaften in der Mitte der Gesellschaft - Der VBIO übernimmt Verantwortung, stellt sich dem Diskurs und bezieht Position

mehr dazu

Von Anfang an Begeisterung für die Biologie wecken - Der VBIO engagiert sich für die schulische und außerschulische Bildung

mehr dazu

Das Berufsbild von Biowissenschaftlern ist vielfältig - der VBIO engagiert sich für Nachwuchsförderung und Karriere

mehr dazu

Willkomen beim VBIO!

Im Focus

Gemeinsam für die Biowissenschaften - VBIO-Jahresbericht 2019 ist online

Der aktuelle VBIO-Jahresbericht gibt einen Einblick in die Aktivitäten und Positionen des VBIO und zeigt, dass der Biologenverband auch 2019 wieder ein überzeugender Ansprechpartner für Politik, Presse und Wissenschaft gewesen ist.

Weiterlesen

Schematische Darstellung eines PPR-Proteins (hier als RNA-Editor bezeichnet) mit seiner Zielstelle. RNA-Editoren korrigieren spezifische Fehler in den Mitochondrien und Chloroplasten.
Wissenschaft | 03.07.2020

Moos-Protein korrigiert Erbgut-Fehler anderer Pflanzen

Fast alle Landpflanzen beschäftigen ein Heer molekularer Redakteure, die Fehler in ihrer Erbinformation berichtigen. Einen dieser Korrekturleser vom...

Weiterlesen
Ein winziger Fitislaubsänger während der Rast auf Helgoland
Wissenschaft | 02.07.2020

Zugvögel flexibler als vermutet: Auch Langstreckenzieher passen ihren Heimzug zeitlich dem Wetter an

Die Bestände vieler Langstreckenzieher unter den Zugvogelarten gehen weltweit zurück. Der Klimawandel wurde vielfach als Ursache gesehen: Man...

Weiterlesen
Junge Kolonie der Schwarzen Gartenameise (Lasius niger) mit Königin, Arbeiterinnen und Brut (Eier, Larven und Puppen) in einem Glasröhrchen, das als Nest fungiert.
Wissenschaft | 01.07.2020

Alarmierende Langzeitwirkungen von Insektengiften auf Ameisen

Eine neue Studie zeigt, dass schon geringe Rückstände von Neonikotinoid-Insektengiften die schwarze Gartenameise nachhaltig beeinträchtigen kann....

Weiterlesen
Aufnahme von Astrozyten aus der Maus. Gezeigt sind das Aktinzytoskelett (rot) und Lysosomen (grün).
Wissenschaft | 30.06.2020

Osmotischer Stress als Stimulator der zellulären Müllabfuhr identifiziert

Die zelluläre Müllabfuhr, ein Zusammenspiel von Autophagie und Lysosomen, hält Zellen jung und schützt zum Beispiel vor Eiweißverklumpungen, wie sie...

Weiterlesen
Die Fruchtfliege Drosophila melanogaster unter dem Mikroskop.
Wissenschaft | 29.06.2020

Zirkuläre RNA lässt Fruchtfliegen länger leben

Ribonukleinsäure, oder RNA, ist Teil unseres genetischen Codes und in jeder Zelle unseres Körpers vorhanden. Die bekannteste Form der RNA ist ein...

Weiterlesen
Pressemitteilungen
Pressemitteilungen | 06.05.2020

Die Corona-Krise mit Hilfe von Mathematik und Naturwissenschaften verstehen und bekämpfen

Gemeinsame Pressemitteilung von VBIO, DVGeo, DMV, DPG und GDCh

(06.05.2020) Die COVID-19-Pandemie kann ohne mathematisch-naturwissenschaftlichen...

Weiterlesen
Pressemitteilungen | 26.03.2020

Ars legendi-Fakultätenpreis Biowissenschaften 2020 geht an Martin Wilmking von der Universität Greifswald

Gemeinsame Pressemitteilung mit der Universität Greifswald

(Greifswald, Berlin 26. März 2020) Prof. Martin Wilmking (PhD), Landschaftsökologe an der...

Weiterlesen